Queen Charlotte Track und Anderes

Nachdem ich die letzten Tage nicht wirklich was von mir habe hoeren lassen kann ich jetzt umso mehr erzaehlen. Die letzten drei Tage war ich auf dem Queen Charlotte Track unterwegs (72 km). Dieser fuehrt durch unberuehrte Natur und laesst einen wie Gott vorkommen. Donnerstag ging es bei mir frueh morgens los. Dort wurde ich mit einer kleinen Faehre zu meinem Startpunkt gebracht. Die Fahrt dorthin war schon spektakulaer genug, Berge die mit Nebel umhuellt waren, so ruhiges Wasser, dass die Berge sich darin gespiegelt haben und soweiter... Nachdem ich also angekommen bin ging mein erster Abschnitt los: Ship Cove nach Punga Cove. Nach 5 1/2 Stunden wandern bin ich in meinem Hotel angekommen und habe mir gleich den Whirlpool direkt am Strand vorgenommen. Sichtlich erschoepft lag ich dann 18.30 Uhr im Bett und bin eingeschlafen. Der naechste Tag fuehrte mich von der Punga Cove zum Portage Resort Hotel, diesmal wieder 5 1/2 Stunden wandern. Nachdem ich mir auch dort ein Bad im Whirlpool gegoennt habe lag ich diesmal erst 20 Uhr im Bett und bin dann gegen 21 Uhr eingeschlafen. Heute ging es schliesslich vom Portage Resort Hotel zum Endpunkt des Tracks Anakiwa, leider nur 4 1/2 Stunden. (http://www.s20avahost.net/~hwtnco18/qctrack/QCTBrochure2009.pdf) Auf der Faehre zurueck nach Picton habe ich ein wenig mit der Kapitaenin gesprochen, es stellte sich heraus, dass sie aus Berlin Hohenschoenhausen kommt... Die Welt ist ein Dorf. Jedenfalls war der Track unglaublich. War man gerade noch in einem Nadelwald so kann sich die gesamte Vegetation in 5 Minuten aendern. Es kam mir vor wie der Dschungel, so unbeschreiblich ihr muesst euch Bilder davon anschauen. Leider durfte ich feststellen, dass die Memorycard von meiner Kamera nicht anwesend war --> Keine Fotos... Leider Gottes, ihr muesst wohl auf die Google Bildersuche hoffen. Hier im Hostel hat aber jemand eine Karte gefunden, ich werde mal schauen ob es meine ist. Wenn nicht waere es vermutlich ein teures "Vergnuegen" eine neue zu kaufen. Die restlichen Bilder habe ich jedenfalls schon auf DVD brennen koennen, sodass ich wenigstens die anderen haette. Nachdem ich hier in Picton genug gesehen habe gehts am Montag weiter. Ich habe meine Rundreise gebucht und alles ist Abfahrtsbereit. Wobei ich meinen Namen noch korrigieren muss, die Reise wurde unter Felix Newmann und nicht Neumann gebucht... Aber ich denke das ist kein Problem. Am Montag gehts dann nach Nelson und am Abend bin ich dann in Abel Tasman wo ich einen Tag frei habe. Dort werde ich dann vermutlich eine Tageswanderung machen und diesmal wirklich viele Fotos machen... Danach gehts nach Franz Josef wo ich mir eine gefuehrte ganztages Gletschertour goennen werde, bin schon gespannt. Der Franz Josef Gletscher ist _angeblich_ der einzigste Gletscher der selbst waehrend der Klimaerwaermung noch waechst. Wie es danach weitergeht muss ich noch schauen jedenfalls ist viel geplant und hoffentlich werde ich genauso schoenes Wetter haben wie die letzten drei Tage (blauer Himmel, Sonnenschein). Jetzt noch schnell eine Nachricht von Zuhause, alle Universitaeten an denen ich mich beworben habe, haben mich angenommen. Ich werde also ab Oktober diesen Jahres an der HU-Berlin studieren. Freu mich riesig. Liebe Gruesse Felix PS: Ein paar Bilder werde ich am Montag vormittag noch hochladen, bei euch ists dann also Sonntag gegen 0 Uhr...

22.8.09 10:34

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


shorti (22.8.09 12:10)
shorty der buschmann :D:D:D
schon ne coole scheiße, was du so machst ...
und vor allem wir werden wohl zusammen an einer uni studieren können :D


Jacqueline (22.8.09 17:08)
Ach, du wirst studieren in Umbolt, das ist sehr gut!!!
Hoffentlich findst du Ihr Bild card ...

Hugs,

Jac

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen